Fitness facts

Hintergrund

GritSpot ist ein in kleinen Gruppen stattfindendes Intervalltraining, wodurch auf jeden Teilnehmer einzeln eingegangen werden kann. Es basiert auf dem wissenschaftlichen Konzept der Sauerstoffmehraufnahme nach Trainingsende (EPOC). Dies steigert den Energielevel während des Trainings und führt zu einem verbesserten Stoffwechsel und einem erhöhten Kalorienverbrauch noch bis zu 36 Stunden nach dem Workout. Das Training ist als 45-minütige Einheit konzipiert mit verschiedenen Intervallen zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und zum Kraftaufbau. Dadurch können Teilnehmer zwischen 300-600 Kalorien pro Trainingseinheit verbrennen (individuell variierend).

Hoch qualifizierte Trainer kombinieren Übungen zur Verbesserung von Ausdauer, Stärke und Kraft. Dafür werden gezielt Geräte wie der TRX-Suspension Trainer, Medizinbälle, Freihanteln, Battle Ropes, Springseile, Koordinationsleitern uvm. eingesetzt.

Durch den gezielten Einsatz von Herzfrequenzmesssystemen kann für jeden Einzelnen die optimale Trainingszone gefunden werden (siehe Tabelle). Als Ergebnis spürst du direkt mehr Energie und dein Kalorienverbrauch wird noch bis zu 36 Stunden nach der Einheit gesteigert sein. Das Training mit der Unterstützung deiner Gruppe steigert zudem Motivation, Durchhaltevermögen und macht Spaß.

Fitness Philosophie

Der Aufbau der GritSpot Trainingseinheiten stützt sich auf das Prinzip der Sauerstoffmehraufnahme nach Trainingsende (EPOC) aus der Sporttheorie. Teilnehmer erhalten zu Beginn jeder Trainingseinheit einen Herzfrequenz-Sensor in Form eines Brustgürtels (siehe Grafik unten). Während des Trainings durchlaufen die Teilnehmer verschiedene Intervalle und trainieren mindestens 13 Minuten zu 80% oder mehr ihrer individuellen, maximalen Herzfrequenz (siehe Zone 4/5 in untenstehender Grafik). Die Kursteilnehmer setzen in den Trainings ihren gesamten Körper ein, um den Stoffwechsel zu stimulieren und nach jedem Intervall mehr Energie zu verspüren.

Dieser Trainingsaufbau führt zu dem sogenannten “After-burn” Effekt (oder wissenschaftlich: Sauerstoffmehraufnahme nach Trainingsende (EPOC)): Auch nach der 45-Minuten-Einheit benötigt der Körper weiterhin mehr Sauerstoff, sodass der Körper sogar im Anschluss des Trainings weiterhin Kalorien verbraucht. Dadurch können in den anschließenden 24-36 Stunden bis zu 22-400 Kalorien zusätzlich verbrannt werden (Orangetheory Fitness workout).

Zielzone % von HRmax Bedeutung für das Training  

5 All Out

90-100% Atmung und Muskeln sind nahezu maximal belastet. In dieser Zone sind keine Resultate zu erwarten. Falls du diese Zone erreichst, solltest du nicht länger als 2 Minuten in diesem Zustand verweilen.  

4 Hard

80-90% Die wichtigste und anzustrebende Zone um Trainingserfolge zu erzielen und effektiv zu trainieren: Versuche 13 Minuten oder länger in dieser Zone zu verbringen, um den Kalorienverbrauch und deinen Stoffwechsel optimal anzukurbeln. Außerdem wirst du viel mehr Energie verspüren und dich dadurch schneller, stärker und flexibler fühlen. Ziel: Versuche 13 Minuten in Zone 4 zu bleiben

3 Moderate

70-80% Die Geschwindigkeit und Intensität wird anspruchsvoller. Du kannst aber bis zu 30 Minuten in dieser Zone bleiben und verbrennst Fett und Kohlenhydrate sehr gleichmäßig.  

2 Warm Up

60-70% Verbessert generelle Fitness für längere Trainingseinheiten von Aufbau-Übungen wie zum Beispiel langsames Joggen oder Power-Walking.  

1 Very Light

50-60% Dies ist deine sicherste und komfortabelste Zone. Hier wirst du dein Fitness Level jedoch nicht steigern, sondern nutzt den Zustand lediglich als Aufwärmung vor dem Training und als Abschluss durch zum Beispiel Auslaufen oder Dehnen.  

Die Bedeutung deiner maximalen Herzfrequenz

Wie zuvor beschrieben empfiehlt GritSpot in der Zone 4 für mindestens 13 Minuten zu trainieren, um 80-90% der maximalen Herzfrequenz (Maximalpuls) zu erreichen. Dies kann grob bestimmt werden, indem man 220 minus dein Alter rechnet. Jeder Teilnehmer hat demnach eine individuelle maximale Herzfrequenz. Diese Rechnung ist nur eine Faustregel und die tatsächlichen Werte können variieren. Um deine tatsächliche maximale Herzfrequenz zu bestimmen, kannst du kostenlos in einem unserer Trainings einen akkuraten Test durchführen, der auf statistischen Werten basiert. Dazu trainieren wir eine kurze Zeit sehr hart (Level 5), um zu sehen wir hoch dein Puls geht.

Wie interpretiere ich meine Ergebnisse?

Wie interpretiere ich meine Ergebnisse?

Durchschnittliche Herzfrequenz

Die Summe deiner Herzfrequenz in jeder Minute des Trainings, geteilt durch die Dauer des Trainings.

Deine verbrannten Kalorien

Die Anzahl an Kalorien, die du pro Trainingseinheit verbrauchst. Diese hängt von deinem Alter, Größe, Gewicht und natürlich von der Länge deiner Trainingseinheit ab. Wir arbeiten mit sehr akkuraten Polar Sensoren, die eine Fehlerquote von weniger als 5% aufweisen.

Bluetooth Verbindung

Falls diese Anzeige einmal unter 95% fällt, hat dein Smartphone Verbindungsprobleme und die angezeigten Werte können von deinen eigentlichen Ergebnissen abweichen. Vergewissere dich, dass dein Bauchgürtel zur Messung der Herzfrequenz richtig sitzt und sprich mit deinem Trainer, falls das Problem weiterhin auftritt.

Zeiten in den Herzfrequenz-Zonen

Hier wird dir die Anzahl der Minuten angezeigt, die du innerhalb der verschiedenen Herzfrequenz-Zonen trainiert hast.

Herzfrequenz Verlauf

Hier siehst du, wie schnell sich deine Herzfrequenz nach jedem Intervall beruhigt. Das lässt sich am besten in einem Verlauf darstellen, in dem dein Pulsschlag aus der Vergangenheit mit dem aktuellen verglichen wird. Wenn du zum Beispiel 2-3 mal pro Woche trainierst, solltest du nach 6-8 Wochen Verbesserungen erzielen.